Am 12.02.2018 reiste der MLV 2 zu den Stadtklasseaufsteigern SV Altenweddingen 2. Zum 1. Mal trafen beide Mannschaften aufeinander. Ungewohnt wars es für unsere Jungs, das dort auch 2 Frauen mitspielten, was seit dieser Saison in allen Herrenligen der Stadt erlaubt ist.

Nur ein Spiel stand an dem Abend an, da durch die insgesamt 11 Mannschaften in Stadtliga Magdeburg ein „Ausgleichsspieltag“ notwendig ist. Deshalb sind nicht jedesmal 3er Turniere möglich.

 

Das Spiel war dann mehr oder weniger unspektakulär. Alle gingen davon aus, das der Tabellenerste den Tabellenachten mit 14 Punkten Rückstand klar schlagen wird. Es ging nur darum, wie hoch gehts für den MLV 2 aus.

Es begann aber relativ verhalten bei unseren Jungs. Man spielte nicht schlecht, aber eher gebremst in der fremden Halle. Anfangs lag der MLV sogar ein paar Punkte zurück, weil der Gegner im Prinzip nur durch gute druckvolle Aufschläge zu Punkten kam. Der MLV vergass nur harte Angriffe zu schlagen und setzte selber einige eigene Aufschläge in den Sand.

Doch beim 7:7 im 1. Satz platzte dann der Knoten und es ging los. Punkt für Punkt setzte sich der MLV ab. Altenweddingen machte nur noch zufällige Punkte oder bekam mal einen Aufschlag durch.

Genauso war dann auch der 2. Satz. Verhaltener Anfang beim MLV 2, druckvolle Aufschläge beim Gegner.

Doch am Ende siegte der Favorit und man stellte fest, viele Punkte verschenkt, aber klar und deutlich gewonnen.

 

Sooo sollte es sein und Tagesziel erreicht!!! 3 Punkte sind wieder zum Punktekonto dazugekommen.

 

Dann gings im Schneetreiben wieder heim nach Magdeburg.

Schon nächste Woche ist wieder Spieltag, dann wieder mit 3 Mannschaften.

 

Ergebnis:

MLV 2 : SV Altenweddingen 2 – 2:0 (25:12, 25:17)

 

Team MLV 2: Schipke, Brämer, Kloss, Müller, Kracmer, Richter, Falk, Heise

 

Mannschaftsinfos hier !