Nach den Deutschen Jugend-Hallenmeisterschaften in Neubrandenburg und den Deutschen Hallenmeisterschaften der Aktiven in Leipzig fanden die nationalen Hallenmeisterschaften am vergangenen Wochenende ihren Abschluss mit den Deutschen Senioren-Hallenmeisterschaften mit Winterwurf in Erfurt.

1.156 Teilnehmer hatten ihre Meldung für die Senioren-Wettbewerbe abgegeben, für knapp 2.000 Starts. 593 Vereine entsanden Sportler nach Thüringen.

Cora Kruse ging über 3000m Bahngehen an den Start in der W60. An diesem Tag stimmte alles und so ging Cora Kruse mit persönlicher Bestleistung auf den zweiten Platz mit einer Zeit von 19:52,41min. Diese Zeit bedeutete gleich Verbesserung des Vereinsrekordes.