Am 11.11.17 fand erneut das Hochsprung-Meeting des MLV „Einheit“ statt. In alter Tradition gab es auch dieses Jahr wieder einen Pokal zu erspringen. Wer im Verhältnis zu seiner Körpergröße am höchsten springt, gewinnt den Pokal.

Auch dieses Jahr gingen beide Pokale wieder an den SV Kali Wolmirstedt e.V. In der Altersklasse WJU 18 holte sich, wie auch im Vorjahr, Luzie Fleckstein nicht nur den Titel mit übersprungenen 1,50m, sondern ersprang sich zudem auch den Pokal (89,3%). Auch Yannik Heine (MJU18) gewann mit übersprungenen 1,85m in seiner Altersklasse und sicherte sich ebenfalls wie im Vorjahr den Pokal (98,4%).

Aber auch die Athleten vom MLV „Einheit“ zeigten sich in guter Form. Pierre Hähnel (M12) übersprang 1,25m und schaffte es damit auf den 1. Platz. Auch Thora Grentzius (Frauen) und Jana Genilke (W30) sicherten sich den 1. Platz in ihren Altersklassen. Grentzius sprang 1,50m und damit Vereinsrekord. Genilke überquerte die 1,25m. In der M13 holte sich Enrico Rohde vom MLV „Einheit“ mit 1,45m den 2. Platz.

J.Heise