Die Leichtathleten vom MLV „Einheit“ traten am Maifeiertag bei verschiedenen Veranstaltungen an, um zum einen mit neuen Bestleistungen zu glänzen und zum anderen „Wettkampfhärte“ für die anstehenden Meisterschaften aufzubauen.

Die Mehrkämpferinnen behaupteten sich in Bernburg gegen ihre Konkurrenz und Charlotte Scheffler konnte ihre hervorragende Form aus dem Training mit einem dreifachen Sieg in ihrer Altersklasse W14 bestätigen.

Die Mittelstreckenläufer/innen und Langhürden-Sprinterinnen fuhren in das benachbarte Bundesland Niedersachsen. In Garbsen boten schönster Sonnenschein und eine sehr gute organisatorische Arbeit einen reibungslosen Wettkampfablauf. Bei ihrem ersten Lauf in der Freiluftsaison über 300 m Hürden freute sich Elisa Mewes in der Altersklasse W15 über eine neue persönliche Bestleistung. Ihre Zeiten vom letzten Wettkampf bestätigten oder verbesserten dazu die Mittelstreckenläufer/innen.

Gruppenfoto von den Wettkämpfern

Lauf über 200m

In Wolmirstedt fand ebenfalls am 1. Mai das Günter-Oelze-Sportfest statt. Traditionell hat dieses Event immer sehr große Starterfelder im Nachwuchsbereich. Der Sportler-Nachwuchs des MLV „Einheit“ konnte in den jüngeren Altersklassen zeigen, dass er ganze vorne mit dabei ist. Somit sprang eine Vielzahl an Podestplätzen heraus, über die sich die Jüngsten an dem Feiertag riesig freuen konnten.

Erwärmung der jüngeren Athleten

Siegerehrung der Staffeln

Zudem belegten die Seniorinnen über die 800 m Distanz Top-Platzierungen und auch den Werfern sah man an, dass sie immer besser in Form kommen. Sie bestätigten ihre Freiluftbestleistungen und konnte diese an der einen oder anderen Stelle auch noch steigern.

Siegerehrung der Seniorinnen