Auf dem heimischen Beachplatz traten am Rückspieltag der männlichen Volleyballjugend U14 die MLV-Jungs gegen die Mannschaften USC I und USC II an. Die dritte Mannschaft des USC trat leider nicht mehr an. Dadurch musste der Spielmodus auf JEDER gegen JEDEN geändert werden (siehe Hinspieltag).

Als Heimmannschaft hatte der MLV gleich die ersten beiden Spiele und stellte das Schiedsgericht im 3. Spiel.

 

Zuerst mussten unsere Jungs gegen den USC I ran. Der Gegner spielte ziemlich routiniert auf und unsere Spieler kamen nicht so perfekt ins Spiel, machten aber den einen oder anderen Punkt. Im 2. Satz gelang viel mehr beim MLV, aber auch diesen musste man abgeben. Das Ziel war so um die 15 Punkte pro Satz, was man im Durchschnitt mit 14 und 16 Punkten genau erreichte. Gut gemacht Jungs. Das war die Erwärmung.

 

Im 2. Spiel traf der MLV auf den USC II und da gelang schon viel mehr als im 1. Spiel. Es gab viele und auch längere Ballwechsel, die sehr ansehnlich waren. Auch hier kam man auf den Durchschnitt von 15 Punkte, lag sogar darüber mit 16 und 17 Punkten. Im 2. Satz lag unser Team sogar zeitweise knapp in Führung bzw. knapp hinter dem Gegner, der aber zum richtigen Zeitpunkt den Satz übernahm und siegte. Auch dieses Spiel verlor der MLV mit Würde, aber auch vor allem wieder mit viel Spass, Kampfgeist und Spielfreude.

 

Das 3. Spiel gewann der USC II mit 2:1 gegen den USC I und wurde nicht nur Tagessieger wie am Hinspieltag, sondern Gesamtsieger der U14 männlich der Jugendliga Magdeburg. Glückwunsch den Gewinnern der Goldmedaille!

 

Damit ist die Beachsaison Jugend 2017 abgeschlossen. Ab August/September geht es wieder in die Halle. Auf ein Neues Jungs!

Ergebnisse:

MLV : USC I – 0:2 (14:21, 16:21)

MLV : USC II – 0:2 (16:21, 17:21)

USC I : USC II – 1:2 (21:19, 13:21, 8:15)

 

Abschlußtabelle U14 männlich:

1. USC II

2. USC I

3. MLV Einheit

4. USV III

 

Team MLV: Meudtner (K), Hoffmann, Schleif, Kladroba

 

Thomas Schipke