Sporthalle 01

Blick aufs Schulgelände

Noch immer harren die fleiߟigen Helfer und Kameraden des DRK Wesel (www.drk-alpen.de/) auf dem Schulgelände vor der Turnhalle Kannenstieg in Bereitschaft aus und warten auf den Heimreisebefehl, der vorraussichtlich Donnerstag/Freitag kommt. Sie waren am Magdeburger Hafen eingesetzt und an der Sicherung des Umspannwerkes Rothensee beteiligt. Unmengen an Menschen und Technik, wie Zelte, Boote, LKW’s, Rettungsfahrzeuge sind auf dem Gelände.

Deshalb ist auch die Sporthalle erst frühestens Montag nächster Woche wieder nutzbar (weitere Infos folgen). Dagegen sind die Kameraden der DLRG Wesel vom Sportplatz und Vereinsgelände des MLV Richtung Norden abgerückt. Der Sportplatz ist also mit Einschränkungen (von 10-18.30 Uhr sind die Kaderathleten des Olympiastützpunktes auf dem Platz) des Sanitärtraktes im Vereinshaus (was weiterhin vom DRK Wesel genutzt wird) wieder nutzbar.

Sporthalle 02

DRK-Rettungszug Wesel

 

Bei der Besichtigung des Bereitstellungslagers standen die Kameraden des DRK Wesel heute für ein Foto vor der Sporthalle Kannenstieg zur Verfügung und erklärten ihre Aufgaben und was, wo und wie sie halfen, die Wassermassen in Magdeburg zu bezwingen. Sie bedankten sich beim MLV “Einheit” für die Nutzung des Vereinsgeländes, was für den Verein natürlich ganz selbstverständlich war. Der Verein bedankte sich bei Ihnen im Gegenzug für die geleistete Hilfe und wünschte Ihnen eine gute Heimreise in den nächsten Tagen Richtung holländische Grenze.

Lageplan Wesel

Wesel zwischen Dortmund und holländischer Grenze (Quelle: Google earth)

 

Thomas Schipke