Beim 15. Pfingstsportfest in Leuna am 03.06.17, holte sich Michelle Otto (W11) vom MLV „Einheit“ vier Podestplätze. Insgesamt drei Mal durfte sie ganz oben Platz nehmen: Im 50m-Sprint mit 7,60s; im Weitsprung mit 4,49m (persönliche Bestleistung und Einstellung des Vereinsrekordes aus dem Jahr 2012) und im 800m-Lauf mit 2:53,22min. Den Schlagball warf sie auf Jahresbestleistung von 31,50m und erreichte damit Platz 2. Ebenfalls Platz 2, allerdings bei den Männern im gemischten Wettbewerb, konnte Frank Bolecke (M50) im Speerwerfen erzielen. Mit 44,24m (Jahresbestleistung) untermauerte er nicht nur wieder seine Topform, sondern schaffte damit auch die Norm für die Deutschen-Meisterschaften in Zittau. Auch Jana Genilke (Frauen) im 200m-Sprint und Helmut Ringhand (M70) im 800m-Lauf liefen Jahresbestleistung. Genilke 27,93s und Ringhand 2:50,82min. Cora Kruse (W60) lief die 800m in 3:15,74min und landete damit auf dem 1.Platz in ihrer Altersklasse. Pierre Hähnel (M12) sprintete in 11,05s im 75m-Sprint auf Platz 2 und im Kugelstoßen stieß er die Kugel auf 6,64m und holte sich damit Platz 3.

 

Am 04.06.17 in Edemissen konnte sich Jana Genilke im gemischten Wettbewerb der Frauen im 200m-Sprint mit 28,21s durchsetzen und landete auf Platz 2. Michelle Otto (W11) konnte zum Vortag ihre Leistungen im Schlagball noch steigern und warf 32,00m (Platz 3). Platz 1 holte sie sich im 50m-Sprint (7,66s), im Weitsprung (4,44m) und im 800m-Lauf (2:51,62min). Im Hochsprung stellte sie sich der älteren Konkurrenz und schaffte es mit 1,32m zur persönlichen Bestleistung und auf Platz 2.

 

Zur selben Zeit in Halberstadt, beim 19. Rolandsportfest des VfB Germania Halberstadt, stellten sich die kleinsten der Konkurrenz. Dort mussten im Rolandmehrkampf vier Disziplinen (50m – 400m – Weitsprung – Schlagball) absolviert werden. Nur dann konnte am Ende eine Platzierung erfolgen. In der M6 schafften das Jimmy Lehmann und Arvid Trensch. Sie holten sich Platz 1 (Lehmann) mit 210 Punkten und Platz 2 (Trensch) mit 137 Punkten. In der M10 sicherte sich Charlie Oleikiewitz mit 1.222 Punkten den 2. Platz. Das Podest knapp verpasst haben: Luis Weinberger (M9) mit 761 Punkten (Platz 4) und die 4x50m Staffel der W11 in Besetzung: Kasten, Pethe, Rabe, Bruchholz mit 33,04s (Platz 4).

Weitere Teilnehmer: Eva Caroline Kasten (W9) mit 1.002 Punkten, Emily Pethe (W10) mit 1.177 Punkten, Miriam Bruchholz (W11) mit 1.458 Punkten und Lucy Rabe (W11) mit 1.325 Punkten.

Johanna Heise