Nach dem letzten Spieltag, der zum 1. Mal in der Saison 2017/18 mit 0 Punkten für den MLV 2 ausging, wurde am 07.03.2018 kurzer Prozess gemacht und es gab endlich wieder 2 Siege und die mit 2:0, also die höchst mögliche Anzahl von Punkten abgeholt.

Auch wenn die Kannenstieghalle wie immer eisig kalt war, weil sich die Stadt Magdeburg totsparen will, es war ein Klasse Spieltag und nach dem vergeigten letzten Spieltag, wieder beste Laune bei unseren Jungs und das Belobigungsbierchen danach schmeckte gleich doppelt so gut.

 

Im 1. Spiel des Abends traf der amtierende Tabellenzweite MLV 2 auf den Tabellensiebten TSV 1874 Barleben 2. Das sollte von beiden Spielen das Schwierigere sein, dachte man vorher. Aber denkste, Barleben war zu keinem Zeitpunkt irgendwie in der Lage dem ganz starken MLV auch nur Irgendetwas entgegen zu setzen. Auch wenn von einem Zuspieler des Gegners mind. jeder 2. Ball „festgehalten“, also sehr unsauber gespielt wurde, störte das an dem Abend keinen unserer Jungs. Fast wurde es für Barleben noch zum Debakel, denn die für die Moral einer Mannschaft sehr wichtige „Zweistelligkeit“ der Satzpunkte, wurde mit Ach und Krach mit 10 bzw. 11 Punkten gerade so erreicht.

Klare Sache, 3 Punkte auf dem Konto des MLV 2.

 

Wenn schon das 1. Spiel so einfach war, dann sollte das 2. Spiel gegen den Tabellenzehnten SSV Besiegdas 2 noch einfacher werden, dachte man. Aber wieder denkste. Der Gegner wehrte sich, wer hätte das gedacht. Zwar kam Besiegdas punktemässig im 1. Satz nicht wirklich an den MLV heran, aber man versuchte immer etwas vom Vorspung abzuknabbern und der MLV schluderte auch etwas. Man dachte, die Sache ist klar, was sie auch war. Nur gegen Ende des Satzes wars nochmal spannend und der MLV gewann erst den 3. Satzball. Zuvor wurde noch einmal ein Angreifer beim MLV eingewechselt, dann war die Sache abgehakt. Das sollte doch im 2 Satz anders werden. Und wurde es auch. Besiegdas nahm bei 7:1 und 14:6 seine beiden Auszeiten und das schien es gewesen zu sein. Jetzt konnte man beim MLV etwas exerimentieren und es wurde zum 1. Mal auf der Mittelblockerposition gewechselt und ein Aussenangreifer wollte mal sein Glück versuchen. Das brachte aber erstmal etwas Unruhe ins Spiel des MLV und so tastete sich Besiegdas Stück für Stück heran und zwang den MLV seine insgesamt 2. Auszeit des ganzen Abends zu nehmen.Doch danach berappelte sich unsere Jungs wieder und machten den Deckel zu.

Wieder am Ende klare Sache, noch 3 Punkte aufs Konto.

 

Damit waren es 6 Punkte, mehr geht nicht an einem Spieltag in der Stadtliga Magdeburg!

Klasse Jungs, damit war der vorige Spieltag abgehakt und längst vergessen. Der MLV 2 ist wieder in der Spur. Noch 3 Spieltage, dann steht fest, wer nach dem Ligaprimus USC 4 den 2. Platz belegt und in die Stadtoberliga aufsteigt. Mit Stand 07.03.2018 steht der MLV 2 auf Tabellenplatz 2.

 

Das 3. Spiel des Abends gewann Barleben 2 gegen Besiegdas 2 mit 2:1.

 

Weitere Mannschaftsinfos MLV 2 (Herren) unter: hier

 

Ergebnisse:

 

MLV 2 : TSV 1874 Barleben 2 – 2:0 (25:10, 25:11)

MLV 2 : SSV Besiedas 2 – 2:0 (27:25, 25:21)

 

Team MLV 2: Schipke, Brämer, Kracmer, Richter, Bode, Falk, Kloss, Müller