Im Rückspiel der Schul AG  des MLV „Einheit“ e.V. & GS Kritzmannstrasse in der Jugendliga Magdeburg steigerten sich die Jungs im Vergleich zum Hinspiel deutlich.

Schon im ersten Satz stiegen sie sofort konzentriert in das Spiel gegen den USC ein und beeindruckten durch wunderschöne und vor allem sichere Aufschläge (was sich durch das ganze Spiel zog). Nur das gegenseitige Zuspiel und Abspiel innerhalb der Mannschaft klappte noch nicht so gut. Deshalb wurde der erste Ball oft gleich wieder überraschend zum USC zurückgespielt. Unsere Spieler ließen sich nicht abhängen und hielten den Punkterückstand immer relativ konstant bei 5-7 Punkten, brachten aber den Gegner nie wirklich in Bedrängnis und so ging der Satz am Ende mit 20:25 an den USC (man vergleiche: im Hinspiel noch 7:25!).

Der zweite Satz wurde dann deutlich besser und es lag die Sensation des Satzgewinnes und evtl. Drehung des Spieles in der Luft. MLV und USC schenkten sich nichts und waren immer gleich auf, es war ein packender Krimi. Der Gegner hatte den ersten Satzball bei 21:24, konnte diesen aber nicht nutzen. Unsere Jungs nutzen das und zogen bis zum 24:24 Ausgleich heran. Nun kam die zweite Luft und unsere Spieler hatten plötzlich ihren allerersten Satzball überhaupt und den nutzten sie auch sofort zum Satzgewinn – BRAVO!!! Das war ganz großes Kino und der Gegner war verdutzt.

Mit ganz grosser Hoffnung und Zuversicht gings in den dritten und entscheidenden Satz. Der USC hatte den zweiten Satz schnell abgehakt und unsere Spieler kamen leider nicht wirklich ins Spiel. Plötzlich stand da 2:8 beim Seitenwechsel auf der Anzeige und am Ende ein 4:15, schade. Bevor der MLV richtig Luft holte und zu spielen anfing war der Satz und damit das Spiel schon zu Ende.

Fazit: Es war ein tolles sehenswertes Spiel und eine Verbesserung der Leistung unserer Volleyball AG. Zum Spielgewinn hat es nicht gereicht, aber alle hatten Spass am Spiel und freuen sich schon auf die Beachmeisterschaft im Sand, die nun folgt.

Bis dahin wird noch fleissig trainiert und gelernt.

 

MLV mit: Julius (K), Scharke, Zander, Kruck

 

Ergebnis:

MLV : USC – 1:2 (20:25, 26:24, 4:15)

 

Douglass, Sören & Paul