Lynn Schmidt, Luisa Trautmann, Til Fehrig, Karl Oskar Sommer, Max Lunin, Malena Schott, Timon Linkohr, Thora Trück, Jana Genilke, Sophie Schleif

 

Leonard Lühr ( SC Magdeburg) und Malena Schott, Thora Trück (beide MLV “Einheit” Magdeburg)

 

Nach einem Jahr Pause wegen Corona konnte in diesem Jahr endlich wieder der Hochsprung-Wettkampf in der Sporthalle am Kannenstieg beim MLV “Einheit” stattfinden, der mittlerweile zur Tradition geworden ist. Insgesamt waren 31 Teilnehmer aus 3 verschiedenen Vereinen am Start. Die Stimmung in der Halle war gut und die Athleten konnten diese aufnehmen und ihre Leistungen zu neuen Höhen steigern. Bester Hochspringer an diesem Tag war Leonard Lühr vom SC Magdeburg mit einer Sprunghöhe von 1,58 m in der Altersklasse M14. Damit übersprang er seine Körperhöhe um 89 %.  Beste Hochspringerinnen waren Malena Schott in der U18W und Thora Trück bei den Frauen vom MLV “Einheit”. Beide übersprangen eine Höhe von 1,50 m und übertrafen damit ihre Körpergröße um 85 %.
Am Ende des Tages holten die Athleten des MLV Einheit insgesamt 8 Podestplätze mit neuen persönlichen Bestleistungen. Vor allem die jüngeren Starter von MLV “Einheit” verbesserten ihre Leistungen, darunter Luisa Trautmann, die sich in der Altersklasse W11 mit einer Höhe von 1.14 m den 1. Platz sicherte sowie Lynn Schmidt, die in der Altersgruppe W10 mit einer Höhe von 1,18 m ebenfalls auf den 1. Platz gesprungen ist und Till Fehrig, der bei den M13 mit einer Höhe von 1,26 m den 3. Platz belegte.
Weitere Platzierungen:
 
1. Platz Timon Linkohr                     U18M                    1,50m
1. Platz Jana Genilke                        W30                       1,30m
2. Platz Sofie Schleif                         Frauen                   1,38m
4. Platz Karl Oskar Sommer            M14                       1,34m
5. Platz Max Lunin                            M14                       1,34m